Gefördert durch  

   

Besonderen Dank  

  • Rebecca Palm-Schroetter für die englische Übersetzung
   

Login  

   
Im Zentrum der Ausstellung steht einerseits die Vielfalt der Kultur der Roma als Teil Europas sowie die Dokumentation ihrer Lebensumstände. Darüber hinaus berichten junge Flüchtlinge in Deutschland und Migranten in Spanien von ihren Träumen und ihrem Prozess der Integration in den jeweiligen Zielländern.

Das Ziel dieser Ausstellung ist zu zeigen, dass Europa sich mehr durch seine Vielfalt als seine geographischen Grenzen auszeichnet. Die Projektergebnisse der vergangenen 3 Jahre werden nun in der Ausstellung präsentiert. Nach der Eröffnung in Dezember im Haus für Kunst und Geschichte wurde die Ausstellung auch im Katholischen Bildungswerk gezeigt und wird voraussichtlich noch an weiteren Ausstellungsorten präsentiert.

Hier sind einige Eindrücke:

Wanderaustellung in Kerpen


Impulse für eine Schule ohne Mobbing, die während des Schuljubiläums entstanden sind.